News
09.09.2013, 14:57 Uhr | Übersicht | Drucken
Ruprecht Polenz reist nach Washington

Vom 10. bis zum 12. September 2013 reist Münsters Bundestagsabgeordneter Ruprecht Polenz (CDU) in die USA. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat Polenz, der auch Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages ist, eingeladen, unter der Überschrift „Arab States in Transition“ (Die arabischen Staaten im Umbruch) diverse Gespräche und Diskussionen zu führen.

Polenz wird genau in dieser spannenden Woche in der US-Hauptstadt sein, in der das Parlament über das weitere Vorgehen der USA in Syrien berät.

Im Einzelnen sind Termine mit Senator James Risch und Senator Chris Murphy, Gespräche mit Vertretern verschiedener Think Tanks wie dem Atlantic Council of the United States und dem Washington Institute for Near East Policy sowie mit Vertretern von Nicht-Regierungsorganisationen geplant. Bei verschiedenen Expertendiskussionen wird Polenz zu außenpolitischen Fragen aus deutscher Sicht auch im Zusammenhang mit der Bundestagswahl Stellung beziehen.






Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon