News
29.06.2012, 17:49 Uhr
11. Jahrgangsstufe besucht Ruprecht Polenz
Paulinum in Berlin

Die gesamte 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums Paulinum aus Münster hat ihren Abgeordneten im Deutschen Bundestag für die Stadt Münster, Ruprecht Polenz (CDU), besucht.

123 Schüler und Schülerinnen mit ihren Lehrern strömten in das Paul-Löbe-Haus und brachten die Sicherheitsangestellten, die jeden Einzelnen beim Einlass überprüfen und durchleuchten müssen, ganz schön ins Schwitzen.

Weil aber kaum ein Besuchersaal eine so große Zahl von Menschen fassen kann, durften die Jugendlichen im Saal des Auswärtigen Ausschusses Platz nehmen. Da finden sonst nur die, zumeist geheimen, Ausschusssitzungen statt.

Hier hatten die Schülerinnen und Schüler Ruprecht Polenz, den Vorsitzenden dieses Ausschusses, für sich. Und sie hatten ihm jede Menge Fragen mitgebracht. Natürlich darüber, wie Leben und Arbeit eines Bundestagsabgeordneten aussehen, aber ganz besonders interessierten sie sich für die Möglich- oder Unmöglichkeit eines EU-Beitritts der Türkei.

Ein Thema, zu dem Ruprecht Polenz ein Buch veröffentlicht hat, das für den Beitritt plädiert. Die Stunde, die für die Zeit des Gesprächs vorgesehen war, erwies sich darum als zu kurz: 15 Minuten mehr waren trotzdem noch drin; dann verließ die Jahrgangsstufe wieder den Saal und das Haus und genoss für die restlichen Tage ihres Berlinaufenthalts die Hauptstadt.

 


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon