Archiv
05.04.2013, 11:05 Uhr | Übersicht | Drucken
Polenz reist zu politischen Gesprächen nach Südostasien
Nordkorea wird Thema sein


Die Spannungen zwischen Nord- und Südkorea wachsen im Augenblick zusehends. Auch die territoriale Streitigkeiten zwischen Japan und China um die Senkaku-Inseln im Ostchinesischen Meer sorgen für Irritationen in der Region.

Um eine Einschätzung der Nachbarn vor Ort zu erhalten, reisen die außenpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen unter der Leitung des Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses und Münsteraner Bundestagsabgeordneten Ruprecht Polenz (CDU), am 07. April zu politischen Gesprächen nach Südostasien.

Auf der sechstägigen Reise nach Vietnam und auf die Philippinen sind unter anderem Gespräche mit dem Präsidenten der Republik der Philippinen, S.E. Benigno S. Aquino III und Vietnams stellvertretenden Premierminister Prof. Dr. Nguyen Thien Nhan geplant.

Sowohl in Hanoi als auch in Manila werden neben den aktuelle Konflikte auch die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Vietnam und den Philippinen im Mittelpunkt der Gespräche stehen.




Foto
Creative Commons 2.0 Ancheta Wis at en.wikipedia


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon