Archiv
29.05.2013, 16:49 Uhr | Übersicht | Drucken
Polenz und Benning für Beschleunigung des Ausbaus der B51 ("Umgehungsstraße")
Ramsauers Besuch in Münster zu Gesprächen genutzt


Den Besuch von Bundesverkehrsminister Ramsauer in Münster aus Anlass der Bahnhofseröffnung  nutzten Ruprecht Polenz, MdB, und die CDU-Bundestagskandidatin Sybille Benning, um ein weiteres, für die Stadt Münster besonders wichtiges Verkehrsprojekt zur Sprache zu bringen: den vierspurigen Ausbau der B 51 bis zum Schifffahrter Damm.

Ramsauer macht zwar deutlich, dass über die Gesamtmittel im Rahmen der jeweiligen Bundeshaushalte entschieden werden müsse. Angesichts der großen Bedeutung dieser Straße wolle er aber dazu beitragen, dass mit ersten vorbereitenden Baumaßnahmen möglichst bald begonnen werden könne. Die dafür notwendige Abstimmung zwischen dem Landesbetrieb Straßen NRW und dem Regierungspräsidenten wollen Polenz und Benning jetzt weiter vorantreiben.

"Wenn wir alles in trockene Tücher bekommen, könnte in absehbarer Zeit immerhin mit ersten Baumaßnahmen begonnen werden. Außerdem steigen die Chancen, dass die anschließend notwendigen Finanzierungsraten im Bundeshaushalt bereit gestellt werden", so Sybille Benning und Polenz.


Foto


Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon